Training

Wandel heißt Bewegung.
Resilienz

RegenschirmWir alle leben in Zeiten des Wandels, der Schnelllebigkeit, der permanenten Veränderung, der Mehrfachbelastung in Beruf und (Familien-) Alltag.

Um damit gestärkt und mit sich selbst im Einklang umgehen zu können, bedarf es einer guten Portion Resilienz.
Unter Resilienz versteht man seelische Widerstandskraft und innere Stärke, die Menschen befähigt, bei Veränderungen „situationselastisch“ zu reagieren. Wie ein Schutzschirm hält sie schlechte Einflüsse auf Abstand. Jeder von uns hat ein persönliches Maß an Resilienz. Der eine mehr, der andere weniger. Und: Wir alle können unsere persönliche Resilienz weiter ausbauen und stärken!

In meinem Resilienz-Training lernen Sie die acht Säulen der Resilienz kennen. In praktischen Übungen erfahren Sie, wie es um Ihre Resilienz steht. Und Sie bekommen praktische Tipps und Anregungen, die Sie im Alltag ausprobieren können.
Lernen Sie sich und Ihre persönliche Resilienz kennen und machen Sie erste Schritte und Erfahrungen auf dem Weg hin zu mehr Resilienz und innerer Stärke.

Für Unternehmen biete ich Resilienztrainings für Mitarbeiter an sowie Führungskräftetrainings mit dem Fokus „organisationale Resilienz“.

Mut

Gerade in Veränderungssituationen kann es helfen, sich seines eigenen Muts bewusst zu werden. Mut steckt irgendwie in uns allen drin, er ist unser Lebensbegleiter. Es gibt Zeiten, da hält er sich (oder wir ihn) nur manchmal verborgen. Mut ist eine Charaktereigenschaft, die dazu befähigt, sich gegen Widerstand und Gefahren für eine als richtig und notwendig anerkannte Sache einzusetzen. Auch Mut wohnt die Hoffnung und Zuversicht auf einen glücklichen und sinnvollen Ausgang inne. Insofern gehen Resilienz und Mut Hand in Hand – und verstärken sich gegenseitig.

Der eintägige Mut-Workshop richtet sich an alle (Privatpersonen, Führungskräfte, Teams in Organisationen), die Kontakt zu sich und ihrem Mut aufnehmen möchten. Er bietet Raum, Mut auf unterschiedlichsten Ebenen zu begegnen und sich über sein eigenes Mutig-Sein und nächste Schritte klarer zu werden.

Visualisierung

Finden Sie Ihren ganz persönlichen Visualisierungsstil.

Wir alle können visualisieren – wir sind uns dessen meist nur nicht bewusst.
Gute Visualisierung heißt, dem Publikum und dem Thema Wertschätzung entgegenzubringen. Und: gute Visualisierung hilft, das Gesagte nachhaltig zu verankern.

In meinen Visualisierungs-Workshops erlernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie ganz in Ihrem Stil gute Flipcharts kreieren und damit Ihr Publikum begeistern. Daneben gibt es jede Menge praktische Tipps und Anregungen für die Umsetzung im Alltag.

Probieren Sie es aus und staunen Sie, wie viel Kreativität in Ihnen steckt!

Für alle Menschen, die vor Gruppen stehen, moderieren, coachen oder einfach Spaß an Visualisierung haben.

Mein Ziel ist es, Sie mit meinen Trainings zu begeistern für Neues, Ihnen Dinge nicht nur kognitiv, sondern auch affektiv zu vermitteln. Ich möchte Sie nicht nur theoretisch erreichen, sondern vor allem emotional, denn dann geht es unter die Haut und ist nachhaltig.

Neues lernen, das Spektrum erweitern, sich begeistern

Veränderung passiert, wenn wir neue Dinge hören und sie persönlich erfahren und erleben. Wenn daraus eine Begeisterung für ein neues (oder schon bekanntes) Thema wird, dann ist das genau der „Dünger fürs Gehirn“, von dem der Hirnforscher Prof. Gerald Hüther spricht. Dieser Dünger ist Voraussetzung, um unser Gehirn umzubauen, neue Bahnen zu erschließen, das neuronale Netzwerk in Gang zu setzen.